Bild
Icon13.04.2018 13:02 by Trafalgar

European Masters 2018 Spring - Preview: Die Gruppen für das Hauptevent stehen fest - Vorstellung Gruppe A und B

imageNachdem die Play-In-Phase der European Masters 2018 ausgespielt sind und mit den Movistar Riders und Kliktech die beiden letzten Teilnehmer des Hauptevents ermittelt wurden, kann es nun richtig losgehen. Die zwölf verbleibenden Teams verteilen sich auf insgesamt vier Gruppen und werden in den nächsten Tagen um die Qualifikation für die Knock-Out-Stage spielen. Aus jeder Gruppe qualifizieren sich die ersten drei für die Playoffs. Die Spiele der Gruppenphase werden im Best-of-One-Format ausgetragen.

Gruppe A
Gruppe A ist die vermeintlich einfachste Gruppe des Turniers. Hier hat jedes Team eine Chance auf ein Weiterkommen. Einige Teams sind jedoch mit einigen erfahrenen Spielern gespickt, wodurch auch hier ein Kräfteunterschied besteht.

Flagge GamersOrigin: Als Champion der Open Tour France 2018 hat sich das französische Team direkt für das Hauptevent qualifiziert. Auch wenn die Organisation international noch nicht sehr bekannt ist, hat man einige LCS-Veteranen im Lineup. Unter anderem ist Ex-ROCCAT-Toplaner Ambroz 'Phaxi' Hren Teil der Aufstellung. Augustas 'Toaster' Ruplys konnte immerhin kurzzeitig Erfahrung in der LCS sammeln, als er im EU LCS Spring Split 2017 als AD-Carry für Origen in die Kluft stieg. Zu guter Letzt hat man mit Ram 'Brokenshard' Djemal einen Coach zur Verfügung, der bereits seit den Anfangsjahren Teil der Szene ist.

Flagge Penguins: Die Penguins konnten sich über den Sieg in der spanischen Challenger Series für das Hauptevent qualifizieren. Das Lineup setzt vor allem auf regionale Talente. Wie gut sich das Team gegen LCS-Veteranen behaupten kann, wird sich zeigen. Zuletzt blieb der Erfolg etwas aus. Während der Spring Season der LVP SuperLiga Orange, konnte das Team lediglich den siebten Platz belegen.

Flagge Illuminar Gaming: Illuminar Gaming konnte sich über den Titelgewinn in der Summer Season der 2017 ESL Mistrzostwa Polski qualifizieren. Teil des Lineups ist unter anderem Ex-Fnatic-Toplaner Mateusz 'Kikis' Szkudlarek. Der 22-Jährige ist mittlerweile zu seinen Wurzeln zurückgekehrt und befindet sich wieder auf der Position des Junglers. Des Weiteren steht dem Team mit Pawel 'Woolite' Pruski ein erfahrener AD-Carry zur Verfügung. Woolite ist vor allem aus seiner Zeit bei den Copenhagen Wolves und Team ROCCAT bekannt. Er ist bekannt für seinen aggressiven, aber manchmal rücksichtslosen Spielstil.

Flagge Ad Hoc Gaming: Hinter Ad Hoc Gaming befinden sich die Mysterious Monkeys, die vor kurzem ihren Namen geändert haben. Die Organisation verfügt bereits über ausreichend Erfahrung, unter anderem durch das Partizipieren am EU LCS Summer Split 2017, vor allem aber durch die Teilnahmen an ESL Meisterschaften.


Gruppe B: Auch Gruppe B gehört zu den vermeintlich einfachen Gruppen. In ihr befinden sich einige altbekannte Organisationen, die auf eine neue Chance auf der internationalen Bühne hoffen.

Flagge Millenium: Seitdem Millenium in der EU LCS Spring Promotion 2015 von den Unicorns of Love geschlagen wurde und sich somit aus der LCS verabschieden musste, war die Organisation von der internationalen Bühne verschwunden. Mit Max 'Satorius' Günther, Thomas 'Kirei' Yuen und Christophe 'je suis kaas' van Oudheusden hat man gleich drei LCS-Veteranen im Aufgebot.

Flagge Misfits Academy: Als Tochterteam der Misfits hat das Academy Lineup große Fußstapfen zu füllen. Die Qualifikation erfolgte über den Sieg in den Spring Playoffs der 2018 ESL Premiership Season. MFA hat hierbei sowohl während der regulären Season als auch in den K.O.-Runden die Liga dominiert. Wenn man diese Stärke auch in dem nun anstehenden Turnier zeigen kann, steht einem Weiterkommen wenig im Weg.

Flagge Team Atlantis: Team Atlantis hat eine sehr starke Spring Season der 2018 Nordic Championship Season hinter sich. Dennoch dürfte es die Organisation, aufgrund ihrer relativen Unerfahrenheit auf der internationalen Ebene, schwer haben, sich für die bevorstehenden Playoffs zu qualifizieren.

Flagge Wind and Rain: Wind and Rain komplettiert Gruppe B. Die Organisation ist vor allem durch den Summer Split 2017 der europäischen Challenger Series bekannt. Ansonsten verfügt das Team über regionale Erfahrung und Erfolge durch Teilnahmen an der englischen ESL Premiership Season. Auch WaR dürfte nur geringe Chancen auf ein Weiterkommen haben. Nicht zuletzt auch, weil man mit MFA einen Gegner in der eigenen Gruppe hat, den man bereits in der englischen Liga nicht überwinden konnte.

Die Gruppen in der Übersicht:

Fabian 'Trafalgar' Krudewig
registriert seit 02.02.2015
370 News geschrieben
3 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.