Bild
Icon07.09.2017 23:17 by Trafalgar

Bericht: Weitere Informationen zum neuen EU LCS Format - Teams äußern Wunschregionen

imageESPN zufolge gibt es weitere Informationen zum neuen EU LCS Format. Das neue Format sieht eine Teilung der derzeitigen EU LCS in vier kleinere Regionen vor, die sich auf London, Berlin, Paris und Barcelona verteilen. Den Regionen übergeordnet ist eine größere Liga, die vergleichbar mit der Champions League des europäischen Fußballs ist. Nun sollen die zehn aktuellen Teams der EU LCS bereits ihre regionalen Vorlieben, also in welcher der kleinen Ligen sie in Zukunft spielen möchten, geäußert haben.

Dem Bericht von ESPN zufolge haben sich Fnatic, Misfits, G2 Esports und Splyce für London entschieden. Die Unicorns of Love, Team ROCCAT und Schalke 04 haben den Wunsch, in Berlin zu verbleiben. Währenddessen ziehe es H2k und Giants Gaming nach Barcelona und Team Vitality nach Paris. Diese Entscheidungen seien noch nicht final und können in den kommenden Wochen, auf Antrag der entsprechenden Teams, geändert werden. Insgesamt soll an jeder regionalen Liga sechs Teams teilnehmen, sodass man letzten Endes auf insgesamt 24 Teams komme.

Sollten all diese Wünsche von Riot abgesegnet werden, wäre vor allem London ein starker Anwärter für die stärkste der regionalen Ligen. Mit Fnatic, G2, Misfits und Splyce hätte man vier von Europas derzeitiger Elite und würde mit ziemlicher Sicherheit die europäische Szene bestimmen. Währenddessen wirkt die Wahl von H2k auf den ersten Blick wunderlich. Da der Sitz der Organisation in London liegt, wäre die Wahl dieser Region auf den ersten Blick die logischste. Allerdings hätte man mit Barcelona eine vermeintlich einfachere regionale Liga und könnte sich in Gänze auf die neue "Champions League" konzentrieren.
Quellen: ESPN
Fabian 'Trafalgar' Krudewig
registriert seit 02.02.2015
301 News geschrieben
2 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.

Bild