Bild
Icon02.07.2017 23:46 by Trafalgar

Season 7 EU LCS Summer Split Woche 5 - Tops & Flops: Von Ausrutschern und Überraschungen

imageMit dem Ende der Woche gehen die meisten Teams erst einmal in eine wohl verdiente Pause. Für Fnatic, G2 Esports und die Unicorns of Love geht es jedoch direkt weiter zum Turnier der Rift Rivals. Zuerst werfen wir jedoch einen Blick auf die Tops & Flops der fünften Woche. Die Mysterious Monkeys können sich über ihren ersten Sieg freuen. Team Vitality gewinnt gegen ROCCAT und kann sich damit den zweiten Sieg sichern. Währenddessen hat H2k hat gegen Misfits ein nahezu undenkbares Comeback geschafft.

Top der Woche: Team Vitality zeigt Zeichen der Besserung
Fünf Wochen hat es gedauert, doch allmählich zeigt Team Vitality Zeichen der Besserung. Hinter dem Spielaufbau von Erlend 'Nukeduck' Vatevik Holm und Co. zeichnet sich zunehmen die Handschrift vom neuen Headcoach Jakob 'YamatoCannon' Mebdi ab, der mittlerweile bekannt dafür ist, schlecht performenden Teams wieder auf die Beine zu helfen. Gegen Gegner ROCCAT zeigte man zwar kein fehlerfreies Spiel, doch schaffte man einen überraschend souveränen 2:0 Sieg und setzt sich damit direkt wieder von den Mysterious Monkeys ab, die nach ihrem Sieg gegen die Ninjas in Pyjamas aufgerückt waren. YamatoCannon zeigte sich im Anschluss der Spiele durchaus zufrieden mit dem Fortschritt seines Teams. Ob Vitality noch eine Chance hat in die Playoffs einzugreifen, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.



Flop der Woche: Ninjas in Pyjamas verpassen die große Chance - Misfits verpatzen im Midgame
Die Ninjas in Pyjamas sind mittlerweile das einzige Team, das ganz ohne Sieg dasteht. Das Duell um den ersten Sieg mit den Mysterious Monkeys verloren Ilyas 'Shook' Hartsema und Co. ziemlich deutlich. Erstaunlicherweise gelang den Ninjas gegen den zweiten Gegner Unicorns of Love ein Teilsieg, doch zeigt das Team nach wie vor deutliche Schwierigkeiten, Spiele in den späteren Phasen der Partie systematisch aufzubauen. Falls man nicht wie Origen im vergangenen Spring Split enden möchte, muss nun schnell ein Plan B her.



Die Siegesserie von Misfits ist unterbrochen worden. Gegen H2k zieht man den Kürzeren und muss sich nun mit seiner zweiten Niederlage abgeben. Doch wird diese Niederlage besonders weh tun, denn für den Großteil der Spiele, schien das Team um Tristan 'PowerOfEvilSchrage' alles im Griff zu haben. Vor allem das zweite Spiel wurde geradezu leichtfertig aus der Hand gegeben. Mit dem Erreichen der Zwanzig Minuten-Marke hatte man sich bereits eine 8000 Gold-Führung aufgebaut und damit einen neuen Summer Split Rekord in diesem Bereich aufgestellt. Jedoch zeigten die Misfits in beiden Spielen deutliche Schwierigkeiten, die entscheidende Öffnung in der Verteidigung ihrer Gegner zu finden, um die Partie für sich zu entscheiden. Somit musste das Team gleich zwei Comebacks von Gegner H2k über sich ergehen lassen und steht am Ende geschlagen in der Kluft. Hoffentlich nur ein Ausrutscher für den potenziellen Playoff-Teilnehmer.

Fabian 'Trafalgar' Krudewig
registriert seit 02.02.2015
255 News geschrieben
2 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.

Bild